Hallo lieber Homepagebesucher,

ich wurde heute beauftragt einen neuen Text „über Eddy“ zu verfassen. Sein Management findet den bisherigen Text nämlich nicht aussagekräftig genug. Also, bleibt wieder mal alles an mir hängen. Der Termin mit Herrn Gabler wurde festgesetzt. Hier erfahren Sie jetzt alle Geheimnisse, die ich ihm entlocken konnte, nehmen Sie sich Zeit...

Also, auf geht’s. Ich hätte den Text beispielsweise damit begonnen, dass er schon mit Charly zusammengespielt hat, der Bassist bei Micky Moody ist. Ich bin nämlich total vorbereitet auf dieses Interview. Er fand das zu protzig: „Da zieht’s einem ja das Hemd in den Arsch wenn man das liest, da denkt jeder, der hat mit hochkarätigen Leuten gespielt und es selbst zu nichts gebracht.“ Ja und dann fielen mir da noch Wettbewerbe ein, die er gewonnen hat. Mit den „Verbrechers“ durfte er deshalb sogar zu einem europäischen Musikfest in Libourne fahren. Finde ich Bombe, wer hat den schon die Möglichkeit so was zu machen. Dazu meinte er: „Das interessiert doch keinen alten (zensiert) mehr was irgendwann mal war. Das liest man immer bei solchen Band Beschreibungen, die haben Tausend Wettbewerbe gewonnen. Wirklich wichtig und bahnbrechend war es aber trotzdem nicht.“ Wieder nix.

Langsam werde ich ungeduldig. Also, der nächste Ansatz, erwähnen wir dass er selbst schon zwei Alben aufgenommen hat, Produzent war Stephan Ebn, der 2008 mit Gianna Nannini als Schlagzeuger auf Tour war. Übrigens waren die auch Vorband bei Bon Jovi... Die finde ich nämlich ganz toll... äh... interessiert jetzt wahrscheinlich keinen hier... also weiter. Nein, meint er, das hört sich ja dann so an, als würde man sich auf den Lorbeeren anderer ausruhen. Nein. Also, wieder nichts.

Langweile ich Sie schon? Ich hoffe nicht... Neuer Denkansatz meinerseits: Wir erwähnen die Musiklehrer Ausbildung in Sulzbach-Rosenberg. Nein, meint er, bloß nicht das Wort Musiklehrer! Wenn ich das schon höre! Nein, da müssen wir ein anderes Wort finden... Musiklehrer, das Wort konnte ich noch nie leiden... Ich meine: „Ist Gitarrist und Sänger gut?“ Er erwidert (endlich):
„Okay, das nehmen wir.“

„Eddy Gabler ausgebildeter Gitarrist und Sänger an der Berufsfachschule für Musik. Er unterrichtet sowohl privat als auch an der Musikschule Klangwerkstatt in Amberg.“

Freu. Der erste Satz! Jippih! Er meint: „Muss man da unbedingt die Musikschule erwähnen? Hört sich das nicht blöd an?“ Ich anworte: „ Neeeeeeiiiiiiiiiiin. Und das bleibt jetzt da stehen.“

Und so blieb dies der einzige Satz, der hier stehen bleiben durfte.

Gezeichnet: Dem Eddy seine Putzfrauhuhuhuuuu…