Stephan Ebn ist ein deutscher Schlagzeuger und Musikproduzent.
Der Tour- und Studiodrummer studierte von 1998–2003 an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg Jazz-Schlagzeug. Schon vor und während des Musikstudiums wirkte er bei zahlreichen Projekten in Europa/USA als Studiomusiker oder Live-Schlagzeuger mit. Im Rock/Pop-Bereich arbeitete er mit Künstlern wie Gianna Nannini, Middle of the Road, Lynn Anderson, Helmut Zerlett, Jonny Hill, Kimberley Dahme, Frank Baum, Jon Walmsley, Johan Eliasson und anderen. Im Jazz-Bereich arbeitete er unter anderem mit Wolfgang Lackerschmid, Bill Molenhof, Claus Stötter, Jörg Widmoser. Zudem wirkte Ebn als Musiker/Produzent bei zahlreichen CD-Veröffentlichungen mit und nahm bei internationalen Musik-Festivals mit den verschiedensten Künstlern teil.
Seit 2006 ist Stephan Ebn Schlagzeuger und Programmer der bekannten schottischen Band Middle of the Road und mit dieser Formation in ganz Europa unterwegs. 2007 begann die Zusammenarbeit mit Gianna Nannini, zuerst im Studio und schließlich auch auf der Bühne. Nach der „Pia come la canto io-Tour“ folgten 2008 über 60 Konzerte der „GiannaBest-Tour“. Beim „Amiche per l'Abruzzo-Konzert“ am 21. Juni 2009 im Mailänder San Siro Stadion zugunsten der Opfer des Erdbebens in den Abruzzen stand er mit Gianna Nannini aber u.a. auch mit Laura Pausini auf der Bühne. Seit 2008 ist er u.a mit Andreas Wiersichs Midnight Story Orchestra und mit der Singer/Songwriterin Solly Aschkar unterwegs. Für Aschkar hat er auch das Album Miles produziert.

Als Studiomusiker und Produzent hat Stephan Ebn u.a. in Studios in Nashville, London, Glasgow und Mailand gearbeitet. Er ist auch auf etlichen Filmmusik-Aufnahmen zu hören, wie z.B. auf den Soundtracks der Kinofilme Neues vom Wixxer, Kein Bund fürs Leben, Jerry Cotton oder ganz aktuell auf dem Soundtrack des neuen bayerischen Kultfilms Trans Bavaria.
Stephan ist einer der gefragtesten deutschen Tour- und Studiodrummer.

www.stephan-ebn.de