Robert Prill wurde zunächst am Münchner Gitarren Institut (E-Gitarre) und der Berufsfachschule für Musik in Plattling (Klassische Gitarre) ausgebildet. Danach absolvierte er ein Musik-Studium (Diplom-Musiklehrer) an der Hochschule der Künste in Berlin.

Seit 1994 lebt er in Regensburg und spielte – neben seiner Tätigkeit als Musik- und Instrumentallehrer- mit zahlreichen Bands in den verschiedensten Musikstilen von Blues, Jazz, Country bis Rock und Dixieland.

Seit einigen Jahren ist er zudem regelmäßig als Theatermusiker an verschiedenen Bühnen (Theater Regensburg, Landshut, Passau, Srtraubing, Deutsches Theater/München, Parktheater Augsburg, Theater Ingolstadt u.s.w.) beschäftigt. So war er an folgenden Produktionen beteiligt:
Rocky Horror Show Les Miserables, Der kleine Horrorladen, Jesus Christ Superstar, Das weiße Rössl, Das Collier des Todes, Chicago, Cabaret, Der Mann von La Mancha, Die letzten 5 Jahre, Frühlingserwachen, Don Giovanni (Mandoline/Solo), Zornige Hausfrauen, Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny, Der Kaiser von Atlantis, Dreigroschenoper, Sugar usw.