Reinhard „Pfiefer“ Ehrenreich, seines Zeichens Vollblutmusiker. Der Keyboarder war jahrelang mit verschiedenen Projekten (Blues, Big-Band, Country, Rock 'n' Roll, Schlagerbands ) international unterwegs.

Neben Auslandsauftritten in Österreich und der Schweiz, Belgien, Holland und Tschechien zu verschiedenen Anlässen zählen auch Engagements wie die Weihnachtsfeier der Hanseatic-Shipping-Reederei auf Zypern oder das Oktoberfest der Paulanerbrauerei in Manila.

Natürlich auch auf nationaler Ebene kann der Musiker auf beste Referenzen zurückgreifen, wie z.B. die Geburtstagsfeier von Prinz Albert von Thurn und Taxis in den Privaträumen der fürstliche Familie auf Schloß Thurn und Taxis. Hinzu kommen zahlreiche Künstlerbegleitungen aus allen Bereichen der Musik (Michael Holm, Joe Sun, Vico Toriani und viele mehr). Nebenher arbeitet der Berufskeyboarder als gefragter Studiomusiker.

Bei den „Yellow Ties“ hat der Musiker sich auf Klavier und Akkordeon spezialisiert. Bei letzterem wurde er als bester Jugendakkordeonist Bayerns ausgezeichnet. Aufgrund seiner großen Erfahrung ist das vielfältige Spiel sowie seine Improvisationen eine Bereicherung für die "Yellow Ties". Der Musiker ist eher bescheiden und bodenständig, liebt gute Musik und gutes Essen. Seine musikalischen Vorbilder sind Rick van de Linden, Ray Charles, Jerry Lee Lewis, Jimmy Smith sowie Eddy Gabler.

Reinhard Ehrenreich absolvierte eine klassische Ausbildung auf Akkordeon und Klavier. Ein Musiker der Sonderklasse … hörenswert.